Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2011 angezeigt.

Gibt's da nicht auch was von...

Dank der unzähligen Frameworks und Bibliotheken, die angetreten sind um für jedes Problem die passende Lösung zu bieten, komm ich mir ab und an vor wie in der Werbung eines Medikamentenherstellers.

Kaum habe ich ein zu lösendes Problem / eine Programmieraufgabe gehustet, da stehen auch schon die engagierten Kollegenzwillinge da und Fragen: "Gibt's da nicht auch was von..." und überbieten sich mit der Nennug von Frameworks und Bibliotheken, über welche sie vor kurzem gelesen haben und die GENAU das Problem lösen.




Mach mit: Craftsmanship / agiles Meetup in Dortmund

Anfang des Jahres 2011 hat Thomas Ferris Nicolaisen damit begonnen ein XP Meetup im Raum Bonn zu initiieren.
Die Idee dazu hat er vom Oslo XP meetup "gestohlen". Über dieses schrieb er:
It started as a small gang meeting for a pint every month, to discuss things all things
agile and XP-related, and since then has evolved to the world's second
largest XP meetup (http://xp.meetup.com/) with nearly 1500 members. They do
monthly meetups with about 120 participants, and an annual conference with
500 participants.

Kalender für Softwareentwickler(-Teams)

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Zeit für neue Kalender in den Büros oder auch zu Hause. Die folgenden zwei dürfen bei mir nicht mehr fehlen:

Über Leid Und Leidenschaft In Der Softwareentwicklung

Viele gute Softwareentwickler machen ihren Job aus Leidenschaft. Neben der Leidenschaft für die Technik, macht sie auch ein leidenschaftliches Interesse für den Kunden und seine Probleme aus.

Wer eine Weile von solchen Entwicklern umgeben war und mit ihnen gearbeitet hat, wird gemerkt haben, dass das reine Beherrschen der Programmiersprache und der Frameworks nur einen Teil ihres Tuns ausmacht. Der andere Teil sind Praktiken und Methoden sowie eine geistige Einstellung und Begeisterung zu dem was sie tun und wie sie es tun, die einige als Software Craftsmanship (oder Handwerkertum) bezeichnen. Viele dieser Elemente können auch in der agilen Softwareentwicklung angetroffen werden.
Natürlich gibt es auch die leidvollen Erfahrungen im Alltag. Seien es Fehlschläge, Projektmanager die einen zu Tätigkeiten “zwingen” die man aus der eigenen Überzeugung heraus ablehnen würde oder Teammitglieder, welche lieber den Code für sich zusammenhacken. Das wichtigste dabei ist aber, dass man daraus etw…